Viessmann Wärmepumpe

 

 

Wärmepumpe

Die Natur liefert die Energie

Wärmepumpen nutzen kostenlos verfügbare Umweltenergie zur Wärmegewinnung. Das Ergebnis ist eine sehr gute Ökobilanz. Darüber hinaus hat das Heizen mit Wärmepumpen noch zahlreiche weitere Vorteile. Zu den wichtigsten gehören geringe Betriebskosten bei hoher Betriebssicherheit. Ein weiterer Pluspunkt: Eine Wärmepumpe lässt sich zum Heizen und Kühlen nutzen.

Das Heizen mit Wärmepumpen sichert nicht nur dauerhaft niedrige Heizkosten, sondern entlastet zudem die Umwelt. Als Besitzer einer Wärmepumpe leisten Sie auch einen Beitrag zum Klimaschutz. Aus diesem Grund fördert der Staat die Investition mit attraktiven Programmen.

Wärmepumpen arbeiten mit verschiedenen Wärmequellen. Welche die in Ihrem Fall optimale Wärmequelle ist, hängt von den örtlichen Gegebenheiten und Ihrem Wärmebedarf ab. Die Energiequellen im Überblick:

Luft:

Umgebungsluft enthält immer Wärme – auch wenn draußen winterliche Kälte herrscht. Der untere Temperaturgrenzwert liegt bei -273,15 Grad Celsius.Jede Temperatur, die darüber liegt, enthält noch nutzbare thermische Energie. Wirtschaftlich sinnvoll ist der Betrieb einer Wärmepumpe jedoch nur bis etwa -20 Grad Celsius. Die Wärmepumpe lässt sich innerhalb oder auch außerhalb des Gebäudes aufstellen.

Erdreich:

Was für die Umgebungsluft gilt, gilt auch für das Erdreich: Es ist immer genug Wärme für das Heizen mit einer Wärmepumpe vorhanden. Das Besondere am Erdreich als Energiequelle sind die hohen und konstanten Temperaturen. Ab einer Tiefe von etwa 10 Metern bleiben diese selbst im gesamten Winter auf einem verhältnismäßig hohen Niveau. Mit zunehmender Tiefe steigen die Temperaturen und mit ihnen die Menge an thermischer Energie, die mithilfe von Erdsonden angezapft werden kann. Neben der Energiegewinnung durch Erdwärmesonden besteht auch die Möglichkeit, die Wärme oberflächennah zu gewinnen. Dazu werden Kollektoren wie Flächenkollektoren eingesetzt.

Wasser:

Neben der Umgebungsluft und dem Erdreich hat auch das Grundwasser eine hohe Wärmeenergie, die sich nutzen lässt. Um diese nutzen zu können, ist eine Brunnenanlage notwendig. Ob eine solche Anlage zulässig ist, richtet sich nach den örtlichen Umwelt- und Gewässerschutzregelungen. Hinzu kommt, dass die Qualität des Wassers entscheidenden Einfluss auf einen reibungslosen und effizienten Wärmepumpenbetrieb hat.

Abwärme:

An den meisten Tagen im Jahr ist die Luft in einem Wohnraum deutlich wärmer als die Außenluft. Diese Wärme lässt sich mit einer Warmwasser-Wärmepumpe nutzen. Diese übernimmt die Warmwasserversorgung unabhängig von der vorhandenen Heizungsanlage.  Zudem ist eine Nutzung von Solarenergie möglich.

Eisspeicher:

Innovativ ist die Nutzung eines Eisspeichers als Energiequelle. Dabei handelt es sich um eine Zisterne mit eingebauten Wärmetauschern, die im Garten vergraben und mit normalem Leitungswasser gefüllt wird. Auf dem Dach des Hauses entziehen Solar-Luftabsorber der Umgebungsluft sowie der Sonnenstrahlung die Wärme und führen diese dem Speicher zu. Außerdem bezieht der Eisspeicher Wärme direkt aus dem Erdreich.

Nutzung unerschöpflicher Umweltenergie
Hohe Betriebssicherheit
Geringer CO2-Ausstoß
Nutzbar zum Heizen und Kühlen
Geringe Betriebskosten
Nahezu wartungsfrei

Heizungsrechner

Was kostet eine Heizungsmodernisierung? Wenn Sie sich einen Überblick über verschiedene Lösungen und ihre Kosten verschaffen wollen, dann sind Sie hier richtig. Wünschen Sie ein individuelles, verbindliches Angebot, sprechen Sie uns bitte an.

Heizung berechnen


Kompetenzberatung

Weil guter Rat wertvoll ist

Ob bewährte Standardtechnik oder innovative Hybridlösung - moderne Heiztechnik bietet Ihnen so viele Alternativen wie nie zuvor. Wir sind davon überzeugt, dass Sie die individuell beste Leistung verdient haben und machen die Vielzahl der technischen Lösungen verständlich, erklären und beraten.
Das Thema Förderung ist für viele Modernisierer und Bauherren nur schwer durchschaubar. Auch für Sie? Die Zuschüsse für energieeffizientes Heizen sind – je nach Wahl – beachtlich und müssen nicht zurückgezahlt werden. Verschenken Sie sie nicht! Auch die umständliche Antragsabwicklung sollte Sie nicht schrecken. Nutzen Sie auch hier, wenn es um die Beantragung und Abwicklung geht, unsere Erfahrung.

Jetzt Förderung nutzen


Etwas mehr Leistung. Etwas mehr Zufriedenheit.

Kundendienst

Kundendienst - das macht doch jeder Handwerker, oder? Wir definieren Kundendienst neu - nämlich aus der Sicht unserer Kunden – aus Ihrer Sicht. Ihre Wünsche bilden die Grundlage für unsere Leistungen im Kundendienst. Und nicht nur dort. Keiner geht ans Telefon? Termine platzen ohne Nachricht? Für Reparaturen kommt niemand raus? Bei uns nicht. Wir schätzen jeden Kunden, jeden Auftrag und sind stolz darauf, langjährige gute Kundenbeziehungen zu unterhalten. Dafür tun wir viel. In TÜV-zertifizierter Qualität.

mehr lesen

Partner

Starker Partner - starke Leistung

Wärme ist ein menschliches Bedürfnis, um das sich die Firma Viessmann seit vier Generationen erfolgreich kümmert. Die Verantwortung geht jedoch weit darüber hinaus: Die Welt steht vor der Aufgabe, ihre Energieversorgung nachhaltig zu verändern. Das Familienunternehmen Viessmann trägt mit seiner Technologie dazu bei. Dafür entwickeln und produzieren 12.100 Mitarbeiter in 74 Ländern integrierte Klima- und Energielösungen für Menschen und Unternehmen weltweit. Gemeinsam mit diesem starken Partner leisten auch wir unseren Beitrag und schaffen mehr Wert für Menschen.

Die Heizungsexperten

Themenwechsel

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten